• EfA-Nachrichten 2015
  • EfA-Nachrichten 2014
  • EfA-Nachrichten 2016
  • EfA-Nachrichten 2017

EfA-Nachrichten


Aktuelle Ausgabe:

Bewahrt oder verführt?

Im Archiv auf dem nächsten Reiter finden Sie das Cover und das Inhaltsverzeichnis früherer Ausgaben.

Unsere Missionszeitschrift „EfA-Nachrichten“ erscheint seit 1986 viermal im Jahr. Davor gab es die Gebetsnachrichten der „Aktion zwei oder drei zusammen“.

Jedes Heft steht unter einem Thema, das abwechselnd Gemeinde und Mission sowie Lehre und seelsorgerliche Anliegen zum Inhalt hat. Gerne möchten wir damit eine biblische Prägung unserer Missionsfreunde und verbundenen Gemeinden fördern.

Jedes Heft enthält eine einführende Bibelarbeit und einen vertiefenden Artikel zum Thema, der auch praktische Anregungen für die Umsetzung im Alltag zum Ziel anbietet.

In einem vierseitigen Jugendteil werden lehrmäßig wie zeugnishaft viele, für junge Menschen wichtige Themen angesprochen.

Nachrichten aus Gemeinde und Mission geben einen aktuellen Einblick in die laufende Arbeit. Darüber hinaus berich-ten Mitarbeiter oder einzelne Gemeinden in loser Reihenfolge ausführlicher über ihren Dienst.

Ein (herausnehmbarer) Extrateil enthält Gebetsanliegen der einzelnen Gemeinden und Mitarbeiter. Das Gebet füreinan-der ist uns wichtig. Dieser Teil wird aber nur gezielt an Missionsfreunde und Gemeindeglieder weitergegeben.

Die aktuellen EfA-Nachrichten können Sie sich anschauen, indem sie auf das Titelbild klicken (PDF-Format).
Wenn Sie eine frühere Ausgabe der EfA-Nachrichten wünschen, schreiben Sie bitte an: efa-nachrichten@efa-mission.de. Ältere Ausgaben finden Sie im Archiv.

Gerne senden wir Ihnen unsere aktuellen Missionsnachrichten auch regelmäßig und kostenlos zu.

Bestellungen können Sie uns über efa-nachrichten@efa-mission.de zukommen lassen, oder indem Sie sich auf anderem Wege unter „Kontakte“ an uns wenden.
















Die EfA-Nachrichten sind das Bindeglied zwischen unserem Missionswerk und allen, mit EfA befreundeten Gemeinden. Sie dienen zum Kennenlernen, zur Information und zur Vertiefung und Aufrechterhaltung der wechselseitigen Gemeinschaft.

Die Entstehung der EfA-Nachrichten

Die EfA-Nachrichten sind ursprünglich aus einem Gebetsbrief des EfA-Gründers J.-J. Rothgerber entstanden. Damals hieß das Blatt noch „Aktion zwei oder drei zusammen“. Das war noch vor der Gründung von „Evangelium für Alle“.

1986/87 wurde das Heft noch in Schwarz-Weiß gedruckt. Neben den Berichten waren bereits Gebetsnachrichten integriert. In den ersten Jahren hatte J.-J. Rothgerber auch die Schriftleitung inne. Mit dem Wechsel in der Missi-onsleitung im Jahr 1996 ging diese dann auf Michael Happle über.

efa-nachrichten-1

Es wurde zunehmend schwieriger, Berichte und Autoren zu finden, so dass es etwa im Jahr 2005 zu einer Neuausrichtung der EfA-Nachrichten kam. Neu waren ab diesem Zeitpunkt vor allem die Kurznachrichten aus Gemeinde und Mission, die ein belebendes Element sind und ein gutes Anteilnehmen ermöglichen. Sie sind leichter zu verfassen als längere Artikel. Damit verbunden war auch eine äußere Neugestaltung mit farbigem Titelbild. Die Gebetsnachrichten lagen extra bei.

Das Heft entwickelte sich ab diesem Zeitpunkt kontinuierlich weiter. Ab 2006 wurde vierfarbig gedruckt. Inhaltlich gab es jetzt regelmäßige Rubriken wie eine Bibelarbeit, einen Praxisartikel und einen kürzeren Artikel in der Rubrik „Im Blickfeld“, der noch einmal einen speziellen Aspekt des Themas herausgreift. Die frühere Kinderseite wurde durch eine Jugendseite ersetzt. Hinzu kamen dann noch ein Missionsbericht, die Kurznachrichten und schließlich eine Art Schlusswort „Aus meiner Perspektive“ wo noch einmal jemand mit einem ganz persönlichen Anliegen zu Wort kommt.

Vor einigen Jahren übernahm Hartmut Romberg die Schriftleitung, um Michael Happle zu entlasten.
Es gab weitere Entwicklungen in Sachen Titelseite und Innengestaltung.

Die EfA-Nachrichten heute

Seit einigen Jahren gibt es einen Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit, der die EfA-Nachrichten jedes Jahr gemeinsam plant. Dazu gehören neben Hartmut Romberg als Schriftleiter M. Happle, P. Engler (als Korrektor für die EFA-Nachrichten), W. Diegel (zuständig für die Jugendseite) und R. Raible (für das Layout).

Wir versuchen, in den EfA-Nachrichten sowohl Gemeinde- wie auch Missionsthemen als Hilfestellung für die Gemeinden anzubieten und dadurch auch prägend auf sie einzuwirken. Jedes Heft steht unter einem Leitthema, auf das die meisten Artikel ausgerichtet sind. Die Hefte jeden Jahrgangs sind von der Farbe der Titelseite her einheitlich gestaltet. Auch finden sich in jeder Ausgabe diverse Hinweise auf Veranstaltungen, sowie auf die Freizeittermine unseres Missionshauses.

efa-nachrichten-2

Sinn und Zweck der EfA-Nachrichten

Sowohl in den Kurznachrichten wie auch in den Gebetsanliegen wird viel vom Wirken Gottes deutlich. An jeder Ausgabe der EfA-Nachrichten sind bis zu 30 verschiedene Autoren beteiligt. Das ist sehr viel Gemeinschaft „im Werk des Glaubens, in der Arbeit der Liebe und im Beharren in der Hoffnung“ (nach 1. Thessalonicher 1,3).

Unser Wunsch ist, dass die EfA-Nachrichten genutzt werden, um durch die Inhalte Anteil an der Missionsarbeit zu nehmen und für die weitergegebenen Anliegen zu beten. So können wir erkennen, wie Gott wirkt. Wir ermutigen, an diesem Werk Gottes Anteil zu nehmen!

efa-nachrichten-neu

Ergänzend sei noch auf den Blog dieser Homepage hingewiesen. Er ist noch etwas aktueller als die EfA-Nachrichten und enthält manche, auch nur dort veröffentlichte Artikel über das, was der Herr Jesus unsere Geschwister erleben lässt. Auf unseren Internetseiten findet man auch viele andere wichtige Informationen, wie Kontaktmöglichkeiten zu den befreundeten Gemeinden, oder auch Infos über die Missionsausbildung und das TfM, inklusive Anmeldeunterlagen.

Weitere Veröffentlichungen

Alle Veröffentlichungen  EfA-JubiläumsbroschüreSonderdrucke                EfA-Missionsprospekte  Bücher